Mecklenburg - Strelitz interessant und schön

     


Hafen am Zierker See


Blick zum Kirchturm
der Stadtkirche Neustrelitz


Slawendorf Neustrelitz
 


Neddemin Turm


Schloss Hohenzieritz Vorderseite



Gevezin Kirche

Dampflok
Schloss Hohenzieritz Rückseite



Friedland Anklamer Tor




Friedland Neubrandenburger Tor
 


Mühle in Woldegk
Woldegk, die Stadt der Mühlen
 besitzt 5 Mühlen und ein Mühlenmuseum


Kirche Wanzka
eine der großen Dorfkirchen
in Mecklenburg-Strelitz


Feldberg Drostenhaus


Mirow Schleuse


Die Burg Stargard


Blick über die Stadt
Burg Stargard

Ich bin der Kulturfinger !
Fallada-Haus in Carwitz
 

Der Landkreis Mecklenburg-Strelitz, der Nachbarkreis Mützitz und der südliche Teil des Landkreises Demmin wurden zum Landkreis Mecklenburgische Seenplatte  vereinigt.

Die Stadt Neustrelitz war viele Jahre Residenzstadt der Fürsten von Mecklenburg-Strelitz.
Mal existierte Mecklenburg in zwei Staaten Mecklenburg-Schwerin, Mecklenburg-Güstrow oder zeitweise war Neustrelitz Fürstensitz. Nun es gab eben auch Probleme in der herzöglichen Familie. 
Neustrelitz war bis 1945 Residenzstadt. Nach 1945 wurde Neustrelitz auf Grund der Vergangenheit von der SED als Bezirksstadt abgelehnt, blieb biss 1990 aber Kreisstadt. Heute ist es Kreisstadt  von Mecklenburg - Strelitz, (Altentreptow, Woldegk und Neustrelitz waren früher DDR-Kreise).
Teile des alten Kreises Neustrelitz gehörten nach
der Wende zum Kreis Röbel bzw. Müritzkreis (Rechlin und Umgebung)

Neustrelitz ist beliebt durch das Theater, seine Freiluftvorstellungen zu Ehre der Königin Luise, das Slawendorf, sowie seine seen- und waldreiche Umgebung z.B. Zierker See .

Mirow liegt direkt an der Wasserstraße der Müritzseenplatte und der Havel nach Berlin. Ein Kanal verbindet Müritz und Havel. Mirow besitzt eine sehr schöne Schlossanlage, die besuchenswert ist.

Friedland Mecklenburg liegt an der B 197 in Richtung Anklam. Früher war es ein Außenposten nach Vorpommern. Friedland besitzt zwei sehr schöne alte Großtore und eine Backsteinkirche.

Wanzka  war früher ein Kloster. Die Kirche ist für ein Dorf sicher etwas zu groß geworden, entsprach aber den Vorstellungen eines mittelalterlichen Klosters

Neddemin liegt an der alten Landstraße von Neubrandenburg nach Friedland - Brunn
nahe der neuen Autobahn A20


Gevezin soll bekannt werden, hier hat sich ein Kenner der nordamerikanischen Indianerkultur niedergelassen.  Nach dem Tod des Gründers des Indianermuseums ist die Zukunft ungeklärt.
 

Feldberg liegt inmitten der Feldberger Seenplatte. Der Besuch für Wasserskifans ist unbedingt zu empfehlen. Der MC Luzin Feldberg führt im Sommer Wasserskiveranstaltungen durch.

Nahe Feldberg liegt der Ort Carwitz . Hier lebte Hans Fallada, (Rudolf Dietzen) ein bekannter Schriftsteller.
Sein Haus ist heute Museum.

Viele Orte sind noch zu nennen wie Wesenberg mit dem Spielzeugmuseum .. und und Kratzeburg und und.

Aber ein Ort sollte unbedingt genannt werden. Hohenzieritz war der Lieblingsort der Königin Luise. Heute gibt es im Schloß mehre Zimmer  der Königin Luise. Das Schloß dient weiterhin der Müritznationalparkverwaltung als ihr Stammsitz.