e

Eine kleine Wanderung 
bergauf zu einem Hügel (Pferdeberg) am 03.08.2012 

Diese kleine Wanderung führt von dem Weg zwischen Kraase und der Straße Lehsten - Möllenhagen
bergauf zu einem markanten Anhöhe  nach Norden.
Nach der Rapsente 2012 war es möglich den Berg zu besuchen. Dieser Berg ist mit Bäumen und 
Gebüsch stark bewachsen. Das Erste, was auffällt, sind die großen Mengen an Feldsteinen die auf der Grasfläche nach Süden liegen.  Eine Gruppe von Feldsteinen, die teilweise recht groß sind, 
beginnt zwischen den Bäumen und hat eine fast rechteckige Liegefläche. 
Die Frage sei gestellt, waren es die Bauern, die hier die Feldsteine bergauf loswerden wollten.
 Viele Steine liegen recht nah an der Ackerfläche und könnten von den Bauern abgelegt worden sein.
Aber die fast rechteckige Fläche liegt sogar zwischen den Bäumen, die wohl jünger sind als die abgelegten Feldsteine und andere Feldsteine liegen im Gebüsch der runden teilweisen steilen Fläche.
 Waren die Bauern fleißig die Feldsteine bergauf zu schleppen?  Ein anderer Gedanke wäre aber auch möglich, 
das hier ein Hügelgrab ist. Dies gilt insbesondere für die 4-5 großen Steine direkt unter den Bäumen.
Leider gibt es hierfür keine Angaben. 
Der Blick ist herrlich über das weite Land in Richtung Kraase und Lehsten und 
erinnert an andere Hügelgräber. 
Wer kann helfen und weiß etwas über diesen Hügel.


Der Pferdeberg

 

Steine am Pferdeberg

 

  

  

  Findlinge am Pferdeberg