Steingarten Schloß Grubenhagen

Der Steingarten wurde im Jahre 2006  aufgebaut. Hilfreich war ein Kran. Die 50 Steine erhielten eine Beschriftung.
Viel Steine stammen aus Skandinavien , so lesen wir Schweden oder Dänemark. Diese Felsen wurden mit der letzten Weichseleiszeit nach Mecklenburg verbracht. Nach der Schmelze des Eises blieben die Findlinge liegen und sind heute ein Bestandteil der Kultur. Der Steingarten grenzt an einen kleinen Teich mit Abfluss. Ein Schild verweist auf den Park und die Reste der Burgruine. Die Gemeinde Vollrathsruhe, zu der Schloß Grubenhagen gehört, hat im Park zum Verweilen Bänke aufgebaut.

Weitergehende Informationen zum Steingarten Schloß Grubenhagen
erhalten Sie vom Geo- und Heimatverein "Steinreich" Ev.