Der Findling im Wald von Seedorf Gemeinde Basedow
 

Wir gehen  von der Abzweigung Neuhäuser L 20 bei Seedorf
den Weg hinab zu einem einzelnen Haus nahe des Lupenbach.
Und dann folgen wir den Weg in den Wald . In etwa 200 m sehen wir rechts 
einen  ganz alleine liegenden leicht eingesackten Findling.

Oben und an einer Seite haben wir eine narbenartige Vertiefung von etwa 15 cm.
Nach den Schautafeln von Basedow und Neuhäuser, die eine Landkarte zeigen,
könnte es sich um ein Schälchenstein handeln.  
Es ist aber ein Findling der während der letzten Eiszeit von Skandinavien
 nach Seedorf verbracht wurde.




Findling im Wald


Findling
links Kerbe

Findling
   

Findling
Kerbe oben