Der Findlingsgarten am Woldegker Tor
in Fürstenwerder / Gemeinde Nordwestmecklenburg

Der Findlingsgarten wurde in den Jahren 2001-2002 errichtet.
Dazu wurden 66 Steine aus der Umgebug von Fürstenwerder gesammelt.
Der Garten erklärt mit 2 Schautafel die Herkunft der Steine,
aus Skandinavien in der letzten Eiszeit vor etwa 20000 Jahren.
Der Garten unweit des Woldegker Tores an der Stadtmauer hat eine Fläche von etwa 1000 qm.
Rund um das Woldegker Tor liegen weitere Steine. Der Findling steht auf der Stadtseite des Woldegker Tores
und ist etwa 2 m hoch, 1,50 m breit und 1,20 m tief.

 
Findlinggarten

 
Findlinggarten


Findlinggarten


Findlinge


Findlinge


Findlinge


Findlinge


Findlinge

Findlinge

Findling am Stadttor

Findling am Stadttor