Der Findling "Grooter Stein"
auf einem Feld  bei Blankenhof

Im Ort Blankenhof bei Neubrandenburg sehen wir ein kleines Schild mit dem Verweis auf einen "Großen Stein".
Der Weg zum "Großen Stein" ist sehr gut ausgeschildert.  Auf dem Feld sehen wir nahe der Starkstromleitungen einen Ring von Schleenbüschen . Ein Weg führt  etwa 1m hoch in den Kreis. Rechts steht eine Bank zum Verweilen, links befindet sich eine permanete Feuerstelle , die durch Steine gesichert ist . In einer etwa 20 m großen Senke liegt ein wirklich großer Findling.
Der Findling soll 70 Tonnen wiegen und ein Volumen vom 42 Kubikmeter haben. Auf der Südseite liegt eine abgeschlagene Platte des Gneisfindlinges. Treppenstufen wurden hineingehauen und führen auf den etwa 3 m hohen Findling.
Viele Ecken wurden durch das Eis der Weichseleiszeit vor etwa 16000 Jahren abgerundet.
Der Findling ist an der Südseite etwa 2,50 m breit. An der Nordseite ist er etwa 2 m breit.
Der Findling wurde unter Schutz genommen.
Sie können den Findling auch von Chemnitz einem Ortsteil von Blankenhof im Sommer 2014 per Rad erreichen.
Ein Radweg bis zum Kolonnenweg der Bauern (KAP-Straße) von Blankenhof wird zur Zeit gebaut.


Wegweiser zum Großen Stein


Weg über"s Feld


Zum Findling


Weg zum Naturdenkmal


Bank zum Rasten am Großen Stein


Feuerstelle am Großen Stein


Der Groote Stein


Detail am Stein

Detail am Stein

Treppe im Stein

Ausgeschlagener Teil

Detail am Stein

Detail am Stein

Detail am Stein

Detail am Stein

Detail am Stein

Senke und Stein

Detail am Stein

Detail am Stein

Der Groote Stein- ein Findling