Der stinkende See in Puchow 

     

Na da fahr ich nicht wieder hin zum Puchower See. 
Kaum atmete ich frische Luft nahe der Festtagwiese, kam ein schrecklicher Geruch bei dem Ostwind in meine Nase. Kaum war ich am See, rief gleich jemand, fallen Sie bloß nicht in den See. Ohne Geruch sieht alles so schön aus, aber die braune Brühe und der Geruch verderben alle Angel- und Badefreude. Hier ist es sehr gefährlich. Dieser See ist umgekippt. Am Rand des Sees finden wir auch den Grund, Fäkaliengruben. Hier wird noch immer der Dreck hin abgeleitet oder ? Und es ist so ein idyllischer See wie es die Bilder zeigen aber blauer Himmel im klaren Wasser  ist nicht zu sehen. Diese Brühe ist braun und wird immer brauner und dreckiger, wie lange noch ?!

Achtung Lebensgefahr !

Blick zum See
Still ruht diser See Was schmimmt dort ? Eine weiße milchige Masse säumt das Ufer meterbreit
Eine weiße milchige Masse säumt das Ufer meterbreit Blumen blühen an Land
Ein Ast hängt über

Viele Brennnessel wachsen, ein Anzeiger für viel Nährstoffe


Maul,
 richt dich nach der Tasche.

Die Sau weiß
 nicht wovon sie fett wird.

Wasser ist das stärkste Getränk,
es treibt Mühlen

Sprichwörter aus den
 deutschen Hausbüchern
von Almut Gaugler