Kleiner Winterspaziergang in Waren/Müritz
auf dem Nesselberg zum Wasserturm am 17.02.2014
 

 
Dieser kleiner Spaziergang beginnt an der Feisneck unterhalb des Nesselberg. Ziel ist der restaurierte Wasserturm.
Wir gehen links die Treppe hinauf um einen Weg auf dem Nesselberg zu finden.  Auf dem Berg sehen wir links die Feisneck und rechts hinter der Straße nach Ecktannen die Binnenmüritz. Bänke laden zum Verweilen .
Immer wieder führen Treppen hinauf zum  Kurpark Nesselberg.   Rechts sehen wir etwas versteckt das Ziel den Wasserturm. Wir gehen aber weiter nahe der Bergkante durch den Wald. Zuerst gelangen wir auf diesen Weg zum neuen Springbrunnen, der für die Patienten der nahen Klinik den Beginn  ihres Terrainkurweg darstellt.
Eine Schautafel erklärt den Nesselberg und den Kurweg. Nun errreichen wir die nahe Straße, die zum Wasserturm führt. Der Wasserturm wurde 1898 erbaut und um 1900 nach einem Brand erneuert. Er diente bis 1963 als Wasserturm für die Stadt Waren.  Heute vermietet eine Genossenschaft vier Wohnungen an die Urlauber. Die Urlauber haben einen herrlichen Blick über Feisneck, Binnenmüritz und über die Stadt.
Wir gehen einen anderen Weg zurück in Richtung Feisneck.


Straße zum Nesselberg


   Treppauf


  Bank im Wald im Wald auf dem Nesselberg

Weiter den Weg

Blick auf die Feisneck

Weg im Nadelwald
Bank zum Rasten
Weg im Wald

Zur Bank mit Blick auf die Binnenmüritz

Blick auf die Binnenmüritz

Weg am Bergrand

Zum Wasserturm, ein kurzer Weg


Blick treppab auf die Binnenmüritz


Blick auf die Binnenmüritz    


Weg um den Nesselberg


Zur Stadt treppab

Weg zur Kurklinik

 Blick zum Wasserturm links

Zum Kurparkbrunnen

Am Parkbrunnen

Am Parkbrunnen

  
Blick in die Stadt


Zum Wasserturm


Am Wasserturm

     Kopf des Wasserturm

   Neuer Weg auf dem Nesselberg

Der letzte Blick zum Wasserturm

  Treppab zur Feisneck

Kurgäste bergauf , bergab zur Feisneck