Eine kleine Wanderung am 
Kleinen Varchentiner See am 22.02.2011

Wenn Sie vor dem Gutshaus stehen wenden Sie sich nach links in Richtung Deven . Am Lenee-Park vorbei, sehen Sie rechts eine kleine kirchenähnliche Ruine im Park. Leicht bergab haben wir dann rechts den kleinen Varchentiner See mit der öffentlichen Badestelle. Schöne Bänke  aus Stämmen gefertigt laden im Sommer zum Bade ein. Nun  ist das Wasser über die Ufer getreten und mit viel Eis überdeckt. Links und rechts haben wir Schilfgürtel. Am Ufer stehen Weiden und anderes Buschwerk. In der Ferne am anderen Ufer sehen wir viele Nester im den Bäumen. Es handelt sich wohl um eine Kolonie von Kormoranen.








Kormoran - Kolonie gegenüber


Am Ufer



 


 


Durchblick


Buschwerk




Bank lädt zu Sitzen ein.

Auf dem Eise ist nicht gut gehen.

Die Natur lässt sich biegen
aber nicht brechen.

Stille Wasser gründen tief.

Sprichwörter aus den
 deutschen Hausbüchern
von Almut Gaugler