Eine kleine Wanderung am Hofsee in Rockow am 19.04.2011 

Diese kleine Wanderung am Hofsee beginnt auf dem großen Platz vor dem restaurierten Gutshaus. 
Früher gab es hier eine kleine Schule für die drei ersten Klassen in einem Raum. Der letzte Lehrer hieß Kurt Haß. 
Ein Laden versorgte bis 1990 die Bewohner von Rockow.
Leicht bergab am ehemaligen Schulgarten vorbei, warten Angelboote.
Nach rechts geht ein Weg um den halben See. Durch Kopfweiden und am Ufer sehen wir weitere Häuser im Ortsteil Rockow. Auch diese sind  für den Frühling herausgeputzt. Auf dem See schwimmen wenige Wildgänse, die jedoch bald wegfliegen. Eine einsame Blässralle mit ihrem markanten weißen Fleck auf der Stirn, 
schwimmt am Rand des Schilfgürtels.  Der Weg wird teilweise von Buschwerg auf der Bergaufseite umrahmt.
Hier fuhren die Kinder früher Schlitten und wenn der See zugefroren war ging die Fahrt auch auf den See. 
Lang ist es her.


Gutshaus

Eingang zum Hofsee

Am Hofsee

Angelboote am Hofsee

Schilfgürtel und Weg

Weiden am Ufer

Blick am See

Blick am See

Blick am See

Blick am See

Durchblick am See

Am Seeufer

Durchblick am See

Blick zum anderen Ufer

Zwei Weiden

Am Seeufer

Blick auf den See

Am See

Gegenüberliegende Ufer

Am Seeufer

Eine Weide

Durchgesehen

Durchblick zum See

Weg am See

Weg am See

Blick übern See

Baum am See

Blick zum Hofsee

Weg am Hofsee

Ausgang am Gutshaus