Linden und Kastanien am Wegrand bei Hallalit 
 am 08.05.2010 und 16.05.2010

 

Ein sehr schöner Weg unter einer naturgeschützte Linden - und Kastanienallee führt vom Hof des Gutes Vollrathsruhe zum längsten Feldsteinhaus in Deutschland. Fast Baum an Baum stehen an diesem Wanderweg. Mancher Baum ist schon ohne Krone, weil er wegen dem Alter abgebrochen ist, vielleicht auch vom Blitz getroffen wurde.
Der Weg ist etwa 2,5 km lang. Die ersten etwa anderthalb Kilometer
begleiten links und rechts Sommer- und Winterlinden unseren Weg. Einige Schlehenbüsche haben bereits ausgeblüht.
Links und rechts sehen wir Getreidefelde, die durch rechts einen Buchenwald begrenzt wird.
Links begrenzt die Felder ein Mischwald mit einer Nadelbaumschonung. 
Am Ende des Waldes stehen links und rechts bis zum Ortseingang Hallalit Kastanienbäume.

 

Große Bäume geben mehr Schatten als Früchte.

Es fällt kein Baum 
mit einem Hieb !

Es ist kein Baum so glatt,
er hat einen Ast.

 
Sprichwörter aus den
 deutschen Hausbüchern
von Almut Gaugler