Ein Ort ist durch die Königin Luise vom Preußen
 bekannt geworden - Hohenzieritz

 


Schloss Vorderansicht

Der Ort Hohenzieritz ist auch heute noch eng mit 
der Königin Luise von Preußen verbunden. Sie und der König von Preußen waren Widersacher von Napoleon Bonaparte. Wobei Napoleon die Königin Luise und Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz ihres Verstandes und ihrer Schönheit lobte. 
Königin Luise starb  mit 36 Jahren in Hohenzieritz. 
Das Sterbezimmer wurde schon früh im Schloss eingerichtet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 
Die Ausstellungsstücke zeigen das Leben der Königin Luise und der herzoglichen Familie.
Im Schloss haben wir auf der anderen Seite die Nationalparkverwaltung des Müritznationalparks.
Rechts neben dem Haupthaus befindet sich das Kastellanhaus ein Fachwerkbau vor dem rechten Kavaliershaus. Im Kasellanhaus finden wir eine Ausstellung über die Herzogfamilie des Herzogtum Mecklenburg-Strelitz. In einer Ecke steht die Lieblingsbank der Königin Luise. Die weiße Bank stand im Park.
Hinter dem Schloss lädt der Park mit dem Tempel zum Spazieren gehen ein.
Diesen Weg soll die Prinzessin sehr gerne gegangen sein. 
Die Einfahrt zum Schloss führt an der Rundkirche von Hohenzieritz vorbei.
Diese Kirche wurde 1806 von F.W. Dunkelmann erbaut. Sie ist die Kirche des Herzogs und des Ortes Hohenzieritz.  
In Prillwitz steht die Pfarrkirche mit dem  Pfarrhaus.
 
Interessant in Hohenzieritz ist auch die Schmiede.
Diese Schmiede baute Friedrich W. Buddel, Hofbaumeister in Neustrelitz.
Zu seinen Bauwerken gehören auch die Zierker Kirche und die Kirche
in Alt Gaarz bei Rechlin.

Öffnungszeiten Königin Luise-Museum 

Vom 01.03- 31.10. 
Dienstag- Freitag 10.00 - 11.00 Uhr und 14.00-15.00 Uhr Samstag
und Sonntag  14.00-17.00 Uhr

 Vom 01.11- 28.02 nur nach Absprache 
Telefon/Fax: 039924-20020



Herzogliches Wappen derer
von Mecklenburg-Strelitz




Schlossansicht Parkseite


Eingang zur Gedenkstätte


Blick in das Museum


Blick in das Museum

Museum Königin Luise

Museum  Königin Luise

Museum  Königin Luise

Kavaliershaus und  Kastellanhaus

Ausstellung zum
Mecklenburg-Strelitzschen Herzogtum

Bank der Königin Luise

Tempel im Park

Außenansicht Kirche

Innenansicht Kirche

Schmiede, heute Regionalmuseum