Das Heimatmuseum in Friedland / Mecklenburg

 


Museum

Das Museum befindet sich in einem restaurierten Fachwerkhaus.
Vom Bautyp ist das Fachwerkhaus ein fränkisches Traufenhaus aus der Zeit um 1720 und gehört zu den wenigen Fachwerkhäusern von Friedland , die erhalten sind und unter Denkmalschutz stehen. Dieses Haus wurde liebevoll restauriert.
Das Museum zeigt die Gründungsgeschichte von Friedland im 13.Jh. ,
wo es zu Brandenburg gehörte , bis heute.
Friedland besaß vor 1990 u.a. eine Molkerei, ein Fliesenwerk und hatte  nach 1945 Bahnanschluß nach Neubrandenburg. Zu DDR-Zeiten wurde aber Personenverkehr eingestellt . Auch gab es einmal eine Schmalspurbahn.
Der Schlüssel für die Besichtigung des Famgelturm ist im Museum erhältlich.

Öffnungszeiten siehe Homepage des Museum:


Eingangsbereich´


Eingangstür


 


Fangelturm