Das Daniel-Sanders-Haus in Neustrelitz

 


Torbogen

In der Sievert-Straße 2 hinter dem Technikum mit dem Wasserturm 
finden wir heute das Daniel-Sanders-Haus in Strelitz Alt.
Daniel Sanders wurde in Alt Strelitz
am 12.11.1819 geboren und verstarb am 11.03.1897. Sanders war
ein über Mecklenburg-Strelitz bekannter Sprachforscher
und Lexikograph Sanders besuchte die jüdische
Freischule in Strelitz ( Strelitz Alt), später das Carolinum in Neustrelitz.
Sanders studierte in Berlin und Halle Saale .
Im Jahre 1842 promovierte er in Halle Saale.
Im Jahre 1842 wurde er Oberlehrer in der jüdischen Freischule in Strelitz.
Im Jahre 1877 wurde Sanders durch den Mecklenburgisch-Strelitzer
Großherzog Friedrich Wilhelm II zum Professor ernannt.

Die ersten Anfänge ein Museum für die Kinder zu gestalten,
begannen nach 1990 unweit der Zierker Straße .
Dort gab es ein privates Museum für die Kinder mit Bummi und Pittiplatsch.

Seit 2011 gibt es das Daniel-Sanders-Haus in Neustrelitz. das Haus
ist nicht nur Museum sondern pflegt
die deutsche Sprache.
Für Kinder gibt es Veranstaltungen .u.a.gehören dazu Lesungen .
Im Garten sind im Sommer
unter dem Himmelszelt Veranstaltungen möglich.
Kinder und Erwchsene bekommen große Augen , wenn sie die vielen Puppen
und Spielzeug im Haus sehen.
Viele erinnern sich an ihre Kindheit und ihr Spielzeug.

Adresse:
Müritz Literatur - und Märchenkkreis e.V.

Daniel Sanders Haus
Sievert-Straße 2
17235 Neustrelitz

Telefon : 03981-200547

Vorsitzender: Hartwig Richter

Bitte melden Sie sich zu einem Besuch des Daniel Sanders-Haus telefonisch
oder per E-mail an.

Die Homepage lautet : www.lese-ferienwohnung.de







Innenbereich



Im Hof