Besuch der Müritz-Saga 2016

 


Mit der Tschu-Tschu-Bahn zur Müritz-Saga

Die Freilichtbühne Waren unweit des Tiefwarensee erlebt 2016 die 16. Saison.
Am Einfachsten kommen wir hinauf zur Freilichtbühne mit der Tschu-Tschu-Bahn ab dem Parkplatz unweit des Amtsbrink.
Zu empfehlen ist diese kostenpflichtige Anfahrt für gehbehinderte Besucher. Ansonsten erreichen wir in 10 Minuten von der Stadt aus die Freilichtbühne. Der Weg vom Tiefwarensee Parkplatz Kegelbahn/Brauerei geht vorbei am Gymnasium hinauf auf den Mühlenberg.

An der Freilichtbühne besteht die Möglichkeit einen Imbisses sowie von Souvenier zu erwerben. Die Freilichtbühne liegt im nördlichen Hangbereich des Mühlenberg unweit des Tiefwarensee.

Der Besuch der Veranstaltungen auf der Freilichtbühne kann auch von Rollstuhlfahrern und Hörbehinderten erfolgen. Rollstuhlfahrer können bis zum Vorplatz der Freilichtbühne gefahren werden. DerZugang zur Freilichtbühne sowie der  Mittelgang des Besucherbereiches ist rollstuhlgerecht.
Hörbehinderte melden sich bitte an der Kasse , damit sie die seit 2016 installierte Funkübertragung nutzen möchten.  Hier wäre ein Treffpunkt mit Uhrzeit  an der Treppe zum Steuerturm zum Erhalt bzw. Abgabe des Gerätes empfehlenswert. Die Funktechnik funktioniert sehr gut. und ist derzeit kostenlos da es sich um ein Projekt des Landes zur Barierrefreiheit handelt.
Die Freilichtbühne hat eine sehr gute Beschalungsanlage, so dass in den meisten Fällen das Hörgerät ausreicht.

Schauspieler und viele Kinder aus der Umgebung nehmen teilnehmen am Schauspiel teil.

Das Spiel zeigt die Geschichte der Familie von Warenzin nach dem Hamburger Vergleich nach 1701 im 18.Jahrhundert. Der Herold sprach von den Herzogtümern Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg
-Schwerin
und überbrachte eine Einladung für ein hohes Amt.
Auch ein Herzog Gunter (wo kam dieser her , nicht aus Mecklenburg) kam mit hohem Roß auf die Bühne verließ diese aber als Toter besiegt durch den jungen Hausherren. Ein fremde Frau brachte viel Unruhe in das Leben der Gemeinschaft.

Während der Pause wurden Gewinner einer Tombola ausgelost.

Weitere Informationen  finden wir auf der Homepage:
www.mueritz-saga.de



An der Haltestelle am Parkplatz Amtsbrink
 

Eingang zur Freilichtbühne


Am Eingang


Vor der Verstaltung

Blick zum Technikturm

Blick zur Bühnenkirche      

Die Warenzingeschichte beginnt

Die Hausherrin betritt die Bühne


 
 
 
Tanz auf dem Anger


 


 

Ausgefochten 


Der Herold des Herzoges informiert 


 
  
Der Herzog ist eingetroffen

Die fremde Frau 

Es beginnt zu rauchen

 

   

Gewinnauslosung in der Pause
 



Beifall für Schauspieler und Pferde

 

Beifall für die Schauspieler