Windmühle Altkalen (Lkr. Rostock)

 


Außenansicht

Am Rande des Ortes Altkalen steht eine wiederaufgebaute
Windmühle, die ökologisch angebautes Getreide zu Mehl malt. 
Die Mühle  wird getragen vom Mühlenverein.
Nahe der Mühle haben Sie die Möglichkeit bei einer Radtour eine Rast zu machen, aber wohl auch dort zu übernachten.
Und wenn Sie mal in einem Herzhäuschen auf Toilette gehen wollen und Frischluft überall haben wollen, dann tun Sie es.
Natürlich können Sie im eigenen Ofen gebackenes Brot kaufen.
Und wer selbst bäckt kann sich eine Tüte Mehl aus ökologischem Anbau kaufen.
Der Windmüller Herr Preuß  wird ihnen gerne die Funktionsweise der Mühle erklären. Wie die Mühle in den Wind gestellt wird? Wann guter Wind ist? 
Er zeigt und erklärt die Funktion der Geräte und Maschinen.
Er sagt Ihnen das der Teufel die Arbeit des Schleifens des Mühlsteines erfunden hat.  Sagt ihnen was ein Malgang ist,
 wann das Getreide grob wird und was ein Mutterkorn ist. Außerdem haben sie  oben eine weiten Blick über die Landschaft. Es lohnt sich.

Ein Gastraum mit Bar und Kamin  lädt zum Verweilen ein.
Sie können dort Kaffee, Kuchen, belegte Brötchen und Borte essen. Natürlich aus eigener Produktion.

Melden Sie bitte den Besuch an, wenn Sie eine große Gruppe sind. Dies gilt auch wenn Sie außerhalb der Saison dort eine Rast machen wollen.

Detlef Preuß Windmüller
Mühlenhof 5
17179 Altkalen
Telefon 039973-70388
Fax:039973-75774

Homepage: www.windmehl.de
E-Mail: post@windmehl.de


Windflügel



Backöfen


In der Mühle


In der Mühle

In der Mühle


Laufrad


Transmission


Besuchern wird die Mühle erklärt


Wie wird das Mehl?


Runde am Kamin