Kirche Hildebrandshagen
Mühlenstadt Woldegk 

 


Außenansicht Kirchturm

Die Kirche  in Hildebrandshagen ist die älteste Fachwerkkirche der Uckermark aus dem Jahre 1580. besonders interessant ist die Nordseite  unter dem Dach mit seiner Reihe von Knaggengehölzer, die außerhalb der Gefache, die Dachlast abtragen.
Auf der westlichen mit Mauerziegel gemauerten Seite sehen wir einen hölzernen Turm mit einem Zelt- auch Pyramidendach genannt. Oben sehen wir über der Kugel  eine Wetterfahne mit der Jahreszahl 1878.  Wurde der rechteckige hölzerne Turm im Jahre 1878 aufgesetzt ? Dazu gibt es an den beiden interessanten Schautafeln der Kirche keine Aussage. Die gesamte Kirche ist mit Dachziegeln gedeckt. Die gemauerte Westseite hat eine Doppelpforte , die durch einen hausartigen Ummauerung , einen halben Ziegel, markiert wird. Darüber sehen wir drei Schallluken und dem Turmaufsatz. Der Kirchturm wurde 1960 neu gesetzt.
Auf der Nord- und Südseite haben wir je drei  rechteckige weiße  etwa 1,50 m mal 3 m hohe Fenster.  Das weiße Fenster besteht aus  sechs Reihen a 4 rechteckige  in Holz eingefaßte Scheiben.  Die obere Reihe stellt über zwei Scheiben je einen hölzernen Spitzbogen dar.  Zusätzlich  finden wir auf der Nordseite je eine kleines Fenster, direkt unter dem Dach. Es besteht aus 4 Scheiben in einem hölzernen Kreuz  in je einem kleinen oberen Gefach.
Die südliche Seite hat keine Knaggengehölzer.
Bei der Nordseite sind die Knaggengehölzer fast vollständig.
Die Kirche wurde ab 2008 vom Fundament bis zu Dach erneuert.
Die Kirche wurde am 01.10.2010 wiedergeweiht.

Die Kirche in  Hildebrandshagen gehört zur Kirchgemeinde Fürstenwerder


Pfarrer Christian Henning

Ernst.-Thälmannstr. 37
17291 Nordwestuckermark OT Fürstenwerder
Tel. : 039859/210  
Fax : 039859/639031
E-Mail: pfarramt-fuerstenwerder@kirche-uckermark.de

Die Kirche Hildebrandshagen gehört zur
Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlauitz

Homepage: www.ekbo.de



Kirche


Kirchturm


Kirchturm


Südseite


Gefache und Fenster Südseite


Südseite Fenster


Ostgiebel

Knaggengehölzer unter dem Dach

Gefache und Knaggengehölzer Nordseite

Fenster Nordseite

Nordseite

Eingang , Schallluken

Eingang

Sakristei mit Fachwerkgiebel