Kirche Grauenhagen / Mühlenstadt Woldegk

 


Kirche und Glockenstuhl

Die kleine Kirche ist ein recht schlichter hell geputzter rechteckiger Bau mit Rundbogenfenster und einer zweitürigen Rundbogenpforte.
Das Giebeldach ist mit rötlichen Dachziegel gedeckt und trägt über dem Eingangsgiebel ein Metallkreuz. Über dem Eingang befindet sich eine Metallplatte mit der Inschrift:"Ehre Gott in der Höhe".
Die Kirche wurde im Jahr 1914   zum Andenken an den Amtmann Christof Hellweg
erbaut, gestiftet von Ehefrau Elisabeth und Bruder Heinrich Hellweg.
Seitlich von  der Kirche steht der neue Glockenstuhl mit einer Glocke , die Inschriften trägt. Der Glockenspruch lautet:" Den Menschen ein Wohlgefallen".
Auf der Rückseite steht der Langetext , der den 1 Juli 1908  sowie die Namen Pastor Wilhelm Hörich und Küster Karl Hirchert nennt. 
Reste einer alten auch "Graue Kirche" genannt sollen auf dem Friedhof zu erkennen sein.






Kirche und Glockenstuhl


Kirche und Glockenstuhl


Kirche 


Fenster


Eingang


Inschrift am Giebel  


Glockenstuhl


Glocke mit Inschrift


Glocke mit Inschrift