Kirche Krümmel / Gemeinde Lärz bei Mirow

 


Außenansicht

Rechteckiger Backsteinbau von 1911,
erste Kirche um 1300
Keller aus gehauenen Feldsteinen, darüber rote Ziegel,
Turm u, Langhaus und Apsis mit Ziegel gedeckt
Turm mit Bronzeglocke, ohne Zierde und Text,
Hersteller unbekannt,
Apis links und rechts neugotische Fenster mit Kreuz,
Mittelfenster rund mit achteckigem Stern.
Eingang Kirche auf Südseite  des Langhauses mit Vorbau,
Tür mit Wappen der Familie von Schaumburg/Lippe ,
Fenster Langhaus mit Wappen der Familie von Schaumburg/Lippe (Patronat)

Innen Langhaus mit Tonnendecke,
Chor durch Stufen vom Langhaus getrennt
und etwas höher liegend. Das Chor ohne Holzverkleidung.

Links am Boden stehend Kanzel ohne Fuß,

Rechts wohl ein moderner Taufständer
mit Ornamente oben und an den Füßen.
Oben steht nur der Text: Vorne  als Hinweis wie die Taufschale eingelegt
werden soll.

Links und rechts neben dem Chorbogen
finden wir je einen Engel mit Posaune. Der rechte Engel hat zusätzlich ein Kreuz. Im Langhaus hängen zwei Evangelisten.
Der linke Evangelist ist am Stier als Lucas zu identifizieren,
dem rechten Evangelisten fehlt leider sein Merkmal.
Kanzel, Engel und Evangelisten haben die gleiche Farbe
und stammen aus der Vorgängerkirche.
Weitere Teile des alten Kanzelaltares stehen in der Winterkirche.
Diese Teile lagen seit den 70ger Jahren in der Lärzer Kirche.

Außenansicht Apsis


Eingang


Fenster mit Kreuz


Apsisfenster


Fenster mit Wappen


Chorbereich


Kanzel


Taufständer


Evangelist Lucas
mit Stier links unten


Engel mit Posaune


Engel mit Posaune und Kreuz


Holztonnendecke gespannt mit Ziehanker


Schalldeckel der alten Kanzel