Kirche Carwitz / Gemeinde Feldberger Seenlandschaft

 


Außenansicht Turm

Der Ort Carwitz wurde erstmals 1216 urkundlich genannt.
Die Fachwerkkirche stammt aus dem Jahr 1706.
Ein Glockenstuhl stand direkt an der Kirche.
Der Glockenstuhl wurde aber 1912 abgerissen.
Heute haben die beiden Glocken einen neuen hölzernen Glockenstuhl..

Die Fachwerkkirche erstrahlt mt ihren schwarzen Fachwerkbalken.
Die Gefache sind mit  Ziegel gefüllt.
Auch der Hauptzugang ist ein kleiner Fachwerkanbau.
Die rechte Seite und der Giebel  bestehen aus Fachwerk,
aber die linke Seite  besteht aus Feldsteinen !?.

In der oberen Reihe haben wir  rechteckeige Fenster Größe etwa 1m x  1,30 m
In den 4 Scheiben des Fensterkreuzes haben wir vier klare Scheiben.
Unter jedem großen Fenster haben wir je ein kleines Fenster etwa 30x30 cm.
Ausnahme bildet das fenster links neben dem kleinen Eingangshäuschen.
Dieses Fenster ist um 1 Gefach nach rechts versetzt.
Diese kleinen Fenster  haben ein Fensterkreuz wie die großen  Fenster.

Die Kirche Carwitz wird besonders für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen genutzt.



Evangelisch- Lutherische Kirchgemeinde Feldberg
Pastor Stephan Möllmann
OT Feldberg
Prenzlauer Str. 18
17258 Feldberger Seenlandschaft

Telefon: 039831-20405
Fax:039831-20406



Turmspitze


Zwei Glocken


Giebel


Fachwerkhaus mit Anbau

Eingangshaus



Seitenhaus Südseite