Kirche  Wodarg / Gemeinde Werder bei Altentreptow

 



Außenansicht
Straßenseite

Der Ort Wodarg  war alter Besitz der Familie von Walsleben.
Die heutige Kirche wurde vor dem Jahre 1762 erbaut. Bis zum Jahr 1762 besaß die Familie von Walsleben Wodarg . Das Wappen mit den drei Hörner finden wir oben am Giebel.
Ab 1762 besaß die Familie von Maltzahn das Gut Wodarg.
Das Langhaus ist ein rechteckiger Putzbau. Leider fällt der Putz an vielen Stellen auf der Süd-und Nordseite ab.
Die Kirche soll nach 1850 gebaut bzw. umgebaut worden sein.

Die acht Fenster sind Rundbogenfenster . Ein kleiner Bogen aus kleinen Ziegel schließt das Fenster nach oben ab. Die Scheiben bestehen aus kleinen Scheiben.


Die Giebelseite mit den Tafeln der Familie von Maltzahn ist vollständig.
An der Westseite steht der Kirchturm, der aus Ziegel besteht.
Die Fenster und Lucken sind Rundbogenfenster.
Die Spitze ist ein Zeltdach. Auf der Spitze sehen wir eine Kugel und ein Kreuz.


 

Evangelische Kirchgemeinde Siedenbollentin
Fritz-Reuter-Str.5
17089 Siedenbollentin

Pastor Christoph Zellmer

Tel: 03969 510426

E-Mail: siedenbollentin@pek.de



Kirchturm


Giebel
Kirchturmseite


Eingang Kirchturm


Kirchturm

Nordseite


Nordseite


Seitlich Giebel

Wappen und Tafeln

Wappen von Walsleben

Tafeln  der Familie von Maltzahn