Kirche Sietow bei Röbel

 


Außenansicht

Rechteckiger Backsteinbau, erbaut um 1344

Turmumbau vor 1800

Ausstattung der Kirche nach 1850,
Altar. Logen, Gestühl, Empore und Kanzel in der
Grundfarbe braun gehalten.


Altar mit Bildnis Jesus Christus (Auferstehung)
darunter in Goldschrift die Mahnung:
"O Du Kleingläubiger, was zweifelst Du ? Matth. 14-31"
Umrandung Altar vollständig.
 
Links und rechts mehrfachgeteilte in braun
gehaltenen offenen Patronatslogen.
Zwei Taufbecken vorhanden.

Am Bogen zum Chorraum steht die Kanzel.
Kanzel insbesondere Kanzelfuß mit Schnitzmotiven
versehen. Himmel mit kleiner geschnitzter Bordüre versehen.
Der Chorbogen ist ausgemalt.

Gemälde "Der einsame Eremit" 18. Jh.

Orgel  Lütkemüller 1866, leider defekt,
Kosten für Reparatur ca. 5000 Euro.

Glocke von 1581 umgegossen 1866 von Carl Illis Waren.
Die Kirche hatte bis  zum II.Weltkrieg insgesamt drei Glocken, zwei Glocken mussten für Kriegszwecke abgegeben werden.
Anfang Dezember 2017 erhielt die Kirche zwei neue Glocken,eine 320 kg schwere Gebetsglocke sowie eine 540 kg schwere Sonntagsglocke. Die beiden neuen Bronzeglocken konnten für 33000 Euro an Spenden angeschafft werden.
Die beiden neuen Glocken wurden durch die Firma  Udo Griewahn aus Grimmen am 04.12.17 im Beisein von Pastor Scharnowski in den Glockenturm gezogen.
Erstmalig läuten alle drei Glocken beim Gottesdienst am 10.12.2017.



Innenansicht


Chorraum

Altar

Bildnis, darunter Mahnung.


Taufstein,
dahinter linke Patronatslogen


rechte
Patronatslogen


Kanzel


Blick in das Langhaus


Empore mit Orgel


Orgel


Bildnis des einsamen Eremiten
Links Verse


Bemalung des Chorbogen

 

Im Frühjahr/Sommer 2017 ist das gesamte Dach geöffnet.
Es erfolgen umfangreiche Bauarbeiten am Dach von  Kirchturm und Langhaus.

Eingerüsteter Turm

Eingerüsteter Turm

Arbeiten am Langhaus