Weihe der Marcussen-Orgel
und der Stundenglocke
am 18.09.2011
in Rambow

 

Am 18.09.2011 begrüßten die Kirchgemeinde Below-Rambow und der Förderverein 
für die Kirche Rambow ihre Gäste zur Weihe der Zacharias Marcussen - Orgel aus dem  Jahre 1933 
und der Stundenglocke aus dem Jahre 1649.Die Orgel stand in einer Kirche in Mannheim. Die Stundenglocke wurde von General der schwedischen Krone Carl Ditrich Ruth/Rutt und Anna Maria von Holtzendorff gestiftet.
Die Glocke wurde von der Familie von Maltzahn irgendwann nach Penzlin in die Burg gebracht.

Die Predigt hielt Superintendent Wulf Schünemann aus Güstrow.
 Pastor Holmer wurde weiterhin durch Pastor im Ruhestand Eckhart Hübener.
Die Orgel wurde von Kantor Paul D. Schumann aus Basedow gespielt.
Ehrengast war Bürgermeister Flächner, der die Stundenglocke 
als Dauerleihgabe der Kirchgemeinde Rambow übergab.
 Die Stundenglocke hing im Dachreiter der Alten Burg in Penzlin.
 Penzlin erhält eine andere läutbare Glocke.
Pastor Holmer bat seine Gäste für die Innenrenovierung zu spenden. 
Nach den Segen gab Kantor Schumann ein kleines Konzert. 

Besonderen Dank galt Frau von Maltzahn als Leiterin des Förderkreises der Kirche Rambow
 und Herrn Friedrich Drese  Orgelfachberater und Leiter des Orgelmuseum Malchow
Besonderen Dank gilt Herrn Andreas Arnold vom Orgelbau Plau  
für die Umsetzung der Marcussen-Orgel von Mannheim 
und die Einrichtung der Orgel in Rambow.
Anschließend konnten die Gäste die Stundenglocke hören und besichtigen. 
Ein kleines Dinner war vor dem Pfarrhaus vorbereitet worden.


        


  


Kantor Paul D. Schumann Basedow


Turmuhr und Stundenglocke


Blick nach oben

Es begleitete erstmals die Orgel
 folgendes Lied:

1. Lobe den Herren, 
den mächtigen König der Ehren,
meine geliebte Seele, 
das ist mein Begleiter.
Kommet zuhauf, Psalter und Harfe, wacht auf,
lasset den Lobgesang hören.

2.Lobe den Herren, der alles so herrlich regiert,
dich auf Adelers Fittichen 
sicher geführet, der dich erhält, 
wie es dir selbst gefällt;
hast du nicht dieses verspüret?

...

5.Lobe den Herren, was in mir ist, lobe den Namen.
Alles. was Odem hat, 
lobe mit Abrahams Samen.
Er ist dein Licht, Seele, 
vergiss es ja nicht. 
Lobende, schließe mit Amen!

Evangelisch Gesangsbuch


Am Kirchturm


Auf dem Pfarrhof