Das Johannisfest 2008
der Kirchgemeinde Möllenhagen
 am 24.06.2008

Am 28.06.2008 feierte die Kirchgemeinde Möllenhagen/Ankershagen das Johannisfest
zu Ehren des Geburtstages von Johannes dem Täufer, der Jesus getauft hat.
Und zeigt nicht der kleine Johannes auf Jesus als beide von Johannes
 Mutter Elisabeth auf die Arme genommen wurde.
Die Kinder hatten ein Musical einstudiert und stellten es vor.
An diesem Tag zog sich Frau Pastorin nicht ihr schwarzes  sondern ein farbenfrohes Gewand an. Heute war anders als sonst Stille und Andacht in der Kirche. Alle, und besonders die Kinder sangen Lieder die jedes Herz erfreut. Nach dem Gottesdienst trafen sich alle im Garten des Pfarrhauses.
Eine Kindergruppe der evangelischen Schule gab ein kleines Ständchen und
der beste kleine Trommler gab ein Solo.
Für eine kleine Spende konnte Bratwurst erworben werden.
Angeregt wurde mit einander geredet . Abschließend wurde der Film
"Das Wunder von Bern" gezeigt. Wer an sich und an Gott glaubt kann Wunder vollbringen.

Wenn du allein bist,
so denke,
dass Gott und dein Gewissen
 bei dir sind.

Beten ohne Andacht heißt dem Teufel ein Opfer gebracht.

Bete, als hülfe kein Arbeiten,
arbeite, als hülfe kein Beten.


Aus Sprichwörter und Volksweisheiten
Edition Deutsche Hausbücher

Herausgegeben von Almut Gaugler