Bilder von der 
Aktion "Brot für die Welt"
in der Bäckerei Hatscher Stavenhagen 
am 27.09.2009

Seit 50 Jahre gibt es Brot für die Welt. Auch dieses Jahr traf sich die Propstei Stavenhagen, 
die Pfarre Malchin und die Pfarre Neukalen in der Bäckerei Hatscher 
zum Festgottesdienst zum 50. Jubiläum Brot für die Welt.
Begrüßt wurden die Gäste des Gottesdienste durch ein Ständchen des Posaunenchores der Propstei Stavenhagen. Im Auslieferungsbereich der Firma Hatscher probte bereits ein gemischter Chor. Die Firma Hatscher hat alles sehr schön für den Gottesdienst vorbereitet.
Den Gottesdienst leitete Pastor Warck aus  der Kirchgemeinde Malchin.
 Der Gottesdienst wurde durch den gemischten Chor und den Posaunenchor der Propstei begleitet.
Die Kleinsten brachten ein Ständchen, das allen sehr gefallen hat.
Gast war der Mecklenburgische Wirtschaftsminister Seidel.
Die Gäste erfuhren wofür das gespendete Geld in Südamerika verwendet wird.
Anschließend lud seine Gäste der Bäckermeister Hatscher ein. 
Eine Torte mit 50 Kerzen wurde angeschnitten. Die Kirchgemeinden erhielten je einen Kuchen.
Anschließend begann der kleine Markt auf dem Gelände der Bäckerei.
Kinder konnten sich ihr Gesicht bemalen lassen, eine Tombola war eingerichtet.


Begrüßungsständchen


Der kleine Altar


Musikprobe des Chores



 


Pastor Warck 


Beim Gebet


Der Wirtschaftsminister dankt 


Posaunenchor


Einsammeln der Spenden


Übergabe der Geschenke


an die Kirchengemeinden



Anschneiden der Geburtstagstorte


durch den Wirtschaftsminister


es schmeckt



Ein Weib kann nicht Brot backen ohne Mehl.

Fleiß bringt Brot, Faulheit Not.

In kalten Öfen bäckt man kein Brot.


Sprichwörter aus den
 deutschen Hausbüchern
von Almut Gaugler