Herzlich Willkommen

zur Wanderung in Vollrathsruhe
und seinen Ortsteilen.

Fahrt zum Gutshaus, Park und Mausoleum in Vollrathsruhe
zum Langhaus in Hallalit,
zur Burgruine und dem Steingarten
in Schloß Grubenhagen
und zur Kirche in Kirch Grubenhagen
     


Verein "Steinreich " e.V.

Der Verein Steinreich  e.V. lud wieder zur jährlichen  Wanderung  am 18.05.2013 ein.
Das Wetter war schwül und es bestand die Gefahr bei einer Wanderung von einem Gewitter überrascht zu werden. Wir hatten aber Glück. So fuhren wir zuerst zum Gutshaus mit dem Park und dem Mausoleum und zu den anderen Zielen in Hallalit, Schloß Grubenhagen und Kirchgrubenhagen.. 
 Frau Ludwigs begrüßte ihre Mitwanderer und Mitwanderinnen  am Aussichtsturm in Vollrathsruhe.
Von hier aus hat man einen herrlichen Blick in de mecklenburgische Schweiz.

Das erste Ziel war das Gutshaus , der Park und das Mausoleum . Frau Ludwigs erzählte vom Stand der Sanierung des Gutshauses. Das halbe Dach wurde erneuert. Sehr schön sind die filigranen Darstellungen über dem Balkon auf der Parkseite. Wir erfuhren das der Pferdestall saniert wird, Das kleine Häuschen war früher eine Toilette. Danach führte sie die Mitwanderer am Parkteich vorbei zum Tiele - Winckler - Mausoleum. 
Natürlich hatte Frau Ludwigs wieder einen Schlüssel und öffnete das Mausoleum. 
Noch viel Arbeit ist innen im Mausoleum zu erkennen.
Das Dach wurde bereits gedeckt, das Kreuz auf dem Mausoleum wurde restauriert.
Mit dem Auto fuhren wir dann die alter Verbindungsstraße nach Hallalit. Unterweg hielten wir zweimal an. Frau Ludwigs zeigte uns in der Ferne einen unter Naturschutz stehenden großen Baum. Wir erfuhren das der alte Kuckuck als Nathurschutzzeichen abgeschafft wurde. Die ostdeutsche liebe Eule hat gewonnen, wunderschön.

An einem Tümpel stand ein toter Baum . Auf dem Tümpel blühte es weiß.

Der Weg führt zum längsten Feldsteinhaus in Deutschland. Frau Ludwigs informierte das die Kate im Tudorstil um 1851 durch den Gutsherren vom Maltzan errichtet wurde. Der Gutsherr wollte die Mitarbeiter halten .
Herr Stuwe begrüßte uns und stellte sein Heft zur Langkate vor. Sie können es für 3,90 € erwerben. 
Der Verein "Steinreich" wird Ihnen gerne helfen.

Wir führen dann  nach Schloß Grubenhagen. Bei einem Halt erfuhren wir das um Vollratsruhe keine Hügelgräber gibt. Aber ab Klein Luckow in Richtung Langhagen gibt es über 40 Hügelgräber. 

Rast war diesmal am Steingarten in Schloß Grubenhagen. Dieser Teil wie auch die Burgruine gehören um Gutshaus , das der Familie  von Maltzan gehört. Die hat das Gutshaus gekauft und danach restauriert. Wir erfuhren von Grau Ludwigs das der Verein "Steinreich" die Schilder 2013 erneuern möchte.  Jeder konnte die Steine und deren eiszeitliche Herkunft begutachten.
Der Steingarten wurde 2006 vom Verein Steinreich e.V. gestaltetet.
Nach der Mittagsrast führte Frau Ludwigs ihre Mitwanderer zur Burgruine. Von der Burgruine haben wir einen Blick zum Gutshaus der Familie von Maltzan. Die Familie von Moltzahn (frühere Schreibweise) erwarb die von Grube-Burg im Jahre 1364. Im Jahre 1846 errichtete die Familie von Maltzan das klassizistische Gutshaus. Die Scheune auf dem Gut zeigt Merkmale des Tudorstiles wie auch die Langkate in Hallalit.
Letzte Station war die Kirche auf dem Berg in Kirch Grubenhagen. 
Dabei erfuhren wir die Geschichte der Patronatfamilie von Maltzahn. 
Anschließend besuchten wir die Kirche , Frau Ludwigs zeigte die Vieregge- Kanzel. Erklärte die Umbauarbeiten im Jahre 1861. Die romanische Kirche wurde umgebaut und erhielt ihre neugotischen Spitzbogenfenster. Auch die Lütgemüller-Orgel und die Decke stammen aus dieser Zeit. Das Altarbild schuf 
der Künstler Prof. Friedrich Kaselowsky. Danach führte Frau Ludwigs ihre Gäste um die Kirche . Hier zeigte uns Frau Ludwigs die äußeren Veränderungen der Kirche von der romanischen zur neugotischen Kirche beim Umbau um 1861. Frau Ludwigs erklärte  uns sehr anschaulich die Nische, die ein Pranger ist. 

Wir danken Frau Ludwige  für die interessanten Informationen. 

Besuch des Gutshaus, des Parks und des Mausoleum Vollrathsruhe

Langhaus in Hallalit

  Steingarten, Park und Burgruine in Schloß Grubenhagen

Besuch der Kirche in Kirch Grubenhagen