Der Gutshof von Schwandt / Gemeinde Rosenow

  


Kuhstall


Kuhkopf


Raute am Giebel


Kuhstall


Kuhstall


Kutscherhaus ?


Kutscherhaus ?

Verwalterhaus

Verwalterhaus

Haus neben Verwalterhaus

Schwengelpumpe

Pumpenhaus

Detail Pumpenhaus

Verzierungen auf dem Dach

Giebel Pumpenhaus

Blick über den Hof zur Kirche

Kirche

Baum auf dem Hof

Unter der Eiche

Denkmal I.Weltkrieg

Häuser an der Straße

Halb restauriertes Haus
Der Ort Schwandt wurde erstmals 1273 urkundlich erwähnt.

Das leider nicht mehr existierende Gutshaus wurde um 1702 unter Adolf Carl von Voss erbaut.
Im Jahr 1896 war das Gut Schwandt im Besitz von Major Otto Graf von Schlieffen.
Auf dem Gutshof steht das verfallende Verwalterhaus. Daneben gibt es ein Haus, das genutzt wird.
Davor steht eine alte Schwengelpumpe.
Gegenüber dem Verwalterhaus steht wohl das Pumpenhaus und daneben eine Ruine.
Weiterhin  sehen wir rechts den Kuhstall mit dem Ochsenkopf am Straßengiebel .
Etwa Mittig steht wohl das Kutscherhaus. Unweit des Pumpenhaus steht ein kranker großer Baum
Neben der fast vollstandig restaurierten Kirche(ohne Mausoleum) stehen Bänke unter einer großen Eiche.
Links an der Straße steht das Denkmal für die gefallenen Soldaten des I.Weltkrieges.
Die frühren Katen an der Dorfstraße wurden liebevoll restauriert und modernisiert.
Nur eine Seite eines Hauses zeigt noch einen ursprünglichen Giebel einer Kate.