Gutshaus Groß Gievitz

     

 

Das restaurierte Gutshaus (Haupthaus) in Groß Gievitz  um 1730 im Barockstil errichtet.
Das Nebengebäude , ebenfalls um diese Zeit errichtet, wurde ebenfalls zu mindestens
 äußerlich restauriert. Der geschlossene Park ist sehr gepflegt.
Seit 1652 war das Gut Groß Gievitz es im Besitz der Familie von Voß .
Die spätere Königin Luise, eine Prinzessin des Hauses Mecklenburg-Strelitz war häufig
Gast bei der Familie von Voß in Groß Gievitz.
1945 wurde die Familie von Voß enteignet. Das Gutshaus und das Nebenhaus wurden danach
anfangs für Flüchtlingsfamilien genutzt. Danach war das Gutshaus Schule.
Heute ist das Gutshaus wieder in privatem Besitz.