Die Stadttore, die Stadtmauer und die Wallanlage in Friedland/ Mecklenburg

Friedland wurde 1244 durch die brandenburgische Markgrafen Otto II und Johann I gegründet.
Noch heute sehen wir im Wappen von Friedland diese beiden brandenburgischen Markgrafen.
im Jahre 1304 wurde Friedland ein Teil des mecklenburgischen Stargard.
Dies wurde im Vertrag von von Vietmannsdorf geregelt.
In Friedland/Mecklenburg an der Grenze nach Vorpommern sind erhalten
das Anklamer Tor (Steintor) und das Neubrandenburger Tor (Burgtor) .
Das Treptower Tor wurde 1802 abgerissen.

Das Anklamer Tor (Steintor)

Das Anklamer Tor wurde im Jahre 1304 (Baubeginn) 
mit den beiden markanten runden Kegeltürmen errichtet.

Auf der Ostseite sehen wir das Friedländer Wappen.
Links und rechts stehen die in Silber strahlenden Markgrafen Otto III und Johann I .
im Schild sehen wir unten den Mecklenburgischen Stier mit der Zunge.
Das Unterteil mit dem Spitzbogentor wurde aus Feldsteinen errichtet, die geschlagen wurden.
Der obere Teil des Turmes mit den interessanten Giebeln und
die Oberteile der Kegeltürme wurde mit roten Ziegel gemauert.
Das Anklamer Tor wurde 1995 restauriert und trägt eine Wetterfahne mit der Jahreszahl 1995.

Stadtmauer und Wallanlage

Die Stadtmauer wurde ab 1304 errichtet.
Rechts neben dem kleinen Durchgang des Anklamer beginnt die Stadtmauer
von Friedland in südlicher Richtung.  
Teile der Mauer haben hier eine Höhe von über 6 Meter.
Es gibt in diesem Bereich an der Stadtseite einen halbrunden Bogen
in der Mauer sowie Stützen stadteinwärts.
Der Graben auf der Wallseite außen ist hier wohl zugeschüttet.
Nach etwa 150 m beträgt die Mauerhöhe nur noch etwa 50 cm.
Große Teile der Stadtmauer wurden im südlichen Teil abgetragen.

Am Neubrandenburger Tor ist dann die Stadtmauer wieder vollständig.
Auch der Wallgraben ist vorhanden.

Im Bereich der Fischerburg, die selbst ein Teil der Stadtmauer ist,
gibt es einen kleine Durchgang.
Dort ist die Stadtmauer vollständig und der Wallgraben ist vorhanden.

Im nördlichen Teil fehlt das Treptower Tor seit 1802, es wurde abgerissen.
Die Stadtmauer wurde in diesem Teil um 1900 vollständig bis zum Anklamer Tor abgerissen.

Die Stadtmauer wird seit 1985 restauriert.
Die Stadtmauer hatte 29  halbrunde oder eckige Wieckhäuser.

Das Neubrandenburger Tor (Burgtor)

Das Neubrandenburger Tor wurde erst nach 1450 im spätgotischen Stil errichtet.
Das Tor hat an jeder Seite einen Staffelgiebel .
Die Ecken haben einen kleinen kegelartigen Turm.
Der Turm hat einen Toilettenerker.
Im Jahre 1984 wurde der Turm baupoizeilich gesperrt.
Das Museum musste aus dem Turm raus in ein anderes Gebäude der Stadt ziehen.
Ob das Neubrandenburger Tor restauriert wurde ist nicht bekannt.
Das Neubrandenburger Tor wurde vollständig aus roten Ziegeln erbaut.


Die Fischerburg

Die Fischerburg liegt etwa 50 m nördlich des Neubrandenburger Tores
und ist in die Stadtmauer integriert.
Die Fischerburg ist eigentlich ein ausgebautes Wieckhaus aus dem 13.Jh.
und in die Stadtmauer als Schutzhaus errichtet.
Neben der Fischerburg gibt es ein kleines Ausfalltor.
Heute befindet sich im Wallgraben eine kleine Brücke für die Fußgänger.
Der Name Fischerburg leitet sich von der Nutzung der Örtlichkeit durch Fischer ab,
die dem Mühlenteich nutzten.
Stadtseitig haben wir einen stufenförmigen Blendgiebel.
Auf der Wallseite ist er ursprüngliche Giebel erhalten.
In den Fenstern aus der Zeit um 1900 sehen wir Buntglasscheiben.
Die Fischerburg wurde von 1997 bis 1999 restauriert.

Rund um das Anklamer Tor


Anklamer Tor
Stadtseite


Anklamer Tor
 


Blick durch das Stadttor
nach Osten


Turmspitze mit Windfahne 

von 1995


Anklamer Tor
seitlich


Anklamer Tor
seitlich


Anklamer Tor
Ostseite


Anklamer Tor
Ostseite


Anklamer Tor Ostseite
 Wappen mit Gründermarkgrafen

Stadtmauer im Bereich
Anklamer To
Innenseite


Stadtmauer im Bereich
Anklamer Tor
Innenseite

Stadtmauer im Bereich
Anklamer Tor Innenseite
halbrundes Wieckhaus

Stadtmauer im Bereich
Anklamer Tor Innenseite

Stadtmauer im Bereich
Anklamer Tor Innenseite

Stadtmauer im Bereich
Anklamer Tor Innenseite

Stadtmauer im Bereich
Anklamer Tor Innenseite
 
     
 
Rund um das Neubrandenburger Tor

Neubrandenburger Tor
Stadtseite


Neubrandenburger Tor
Stadtseite


Neubrandenburger Tor
Stadtseite Detail

Blick durch das Tor
stadtauswärts

Stadtmauer Stadtseite
beim Neubrandenburger Tor

Stadtmauer Stadtseite
beim Neubrandenburger Tor

 Neubrandenburger Tor
Wallseite

 Neubrandenburger Tor
Wallseite

 Neubrandenburger Tor
Wallseite Detail

 Stadtmauer Wallseite
beim Neubrandenburger Tor

 Stadtmauer und Wall
beim Neubrandenburger Tor

An der Fischerburg

Fischerburg
und Durchgang

Fischerburg
Stadtseite

Stadtmauer
an der Fischerburg

 Fischerburg
Wallseite


    Fenster der Fischerburg
Wallseite


Fischerburg
Wallseite

Wallgraben
und Stadtmauer

Stadtmauer
Wallseite

Blick druch den
Durchgang zur Marienkirche
Der Fangelturm

Fangelturm
ab1911 Wasserturm

Turmspitze
 

Wird ergänzt !