Die Reutereiche in Stavenhagen

Hoch auf dem Berg steht in Richtung Neubrandenburg rechts auf der Anhöhe
Altbauhoffelde weit sichtbar eine imposante Eiche.
Diese Eiche hat Fritz Reuter kurz vor seinem Umzug nach Eisenach im Jahre 1863
für seinen Vater und Bürgermeister
Johann Georg Reuter von Stavenhagen gepflanzt.  
Eine Eiche, die Fritz Reuter 1849 pflanzte ging leider ein.
Ein Schild neben den mit einer Hecke eingezäunten Bereich
mahnt zur Erhaltung der Natur und des Baumes.
Leider hat der baum nach etwa 142 Jahre schon Probleme mit seiner
Gesundheit. Die Stadt Stavenhagen hat schon eine junge Eiche gepflanzt,
die die alte Eiche irgendwann ersetzen könnte.
Grund der Krankheit des Baumes könnten die Abgase der Autos
auf der nahen Bundesstraße B104 sein.


Zur Reutereiche


Reutereiche


Reutereiche


Schild an der Reutereiche
Schild an der Reutereiche