Siedlereiche in Klein Plasten/Gemeinde Groß Plasten

Klein Plasten wurde erstmals urkundlich im Jahre 1284 erwähnt.
Die nahe Kirche gehörte zur Filialkirche in Alt-Schloen (heute Schloen).
Seit dem Jahre 1898 besaß Ernst von Blücher das Gut in Klein Plasten.
im Jahre 1932 vekaufte von Blücher Teile seines Besitzes in Klein Plasten
an die Siedlungsgesellschaft  "Hof und Hufe".
Im Jahre 1934 wurde in Klein Plasten 25 Bauernhöfe
und im Rundling 13 Bauernhöfe errichtet.
Aus dieser Gründungszeit stammt die Siedlereiche und  28 Steine
mit fast allen  Namen der Siedler.





 




 

 


Die Siedlereichen Klein Plasten Sommer 2016