Das Hügelgrab 
auf der Anhöhe rechts der Straße von Peckatel nach Hohenziweritz

   

Schauen wir von Peckatel nach Hohenzieritz linke Seite auf eine Koppel so sehen wir
zwischen einer zweiteiligen Gruppe Buschwerk
einen kleinen Hügel , der etwa 1 m hoch und  10 m breit ist.  
Auch dieser kleine Hügel auf der Anhöhe gehört zu den Kegelgräbern, die vor etwa 5000 Jahren errichtet wurden.