Megalithgrab Nr. 438 am Waldrand zwischen Freidorf und Bornhof

 

Sie finden das Megalithgrab im Wald zwischen  Freidorf und  Bornhof 
nahe des Feldweges nach Bornhof durch den Wald gegenüber der Straße nach Groß Dratow. 
Etwa 10 m rechts am Waldrand auf der Freidorfer Seite führt ein Weg zum Megalithgrab.
 Eine Schautafel erklärt das Grab. 
Das Grab wurde etwa vor 5000 Jahren also 3000 v.u.Z. errichtet. 
Dieses Grab gehört zu einer Gruppe von drei Gräbern in dem Gebiet bei Freidorf. 
Ein weiteres Megalithgrab finden Sie auf der anderen Seite des Waldes im Wald auf dieser Wegseite. 

Unterwegs finden Sie in der Mitte des Waldes links eine kleine Erhebung. Es ist ein Hügelgrab 
von etwa 3 m Höhe. Ein Schild links zeigt den Weg
Die Restes des dritten Grabes befinden sich fast unsichtbar im Dornbusch 
etwa 100 m entfernt  westlich in Richtung Straße Bocksee nach Freidorf an diesem Weg . 
Dieses Grab ist leider nicht ausgeschildert.

Dieses Grab finden Sie bei Sprockhoff unter Nr. 438.


Weg zum Megalithgrab


           Erklärungstafel


Steine des Grabes