Mahnmal für die Opfer des Faschismus
auf dem Beyerplatz in Penzlin

Dieses Mahnmal  steht am östlichen Rand des Beyer-Platzes in Penzlin.
Eine zweistufige  flache Treppe wird durch kleine Mauern links und rechts begrenzt.
Etwas rechts  steht die viereckige Doppelsäule aus Beton. Die Säulen sind innen verbunden.
Oben sehen wir ein erhabenes dunkles wohl ursprünglich rotes Dreieck, das die beiden Säulen verbindet.
Das rote Dreieck bedeutet ein deutscher politischer Gefangener in einem Konzentrationslager.
Links  sehen wir oben ein eingesenktes helles Dreieck.
Darunter steht folgender Text: " Die Kämpfer für Frieden und Sozialismus leben weiter in uns"
Das Mahnmal schuf 1983 ein Warener Steinmetz und entspricht der damaligen Doktrin der DDR.
Das Mahnmal wurde am 11.09.1983 eingeweiht.


Gedenkstein II.Weltkrieg


Gedenkstein


Gedemkstein
 


Gedenkstein seitlich

Dreiecke

Inschrft