Der Gedenkstein in Kittendorf

Der Gedenkstein in Kittendorf für die Opfer des I. Weltkrieges befindet vor der Kirche in einem mit Bucksbaum umrandeten Bereich an der Straße nach Oevelgünde . Unter zwei großen Weiden befindet sich der Grabstein für die Gefallenen des I. Weltkrieges. Straßenseitig sehen wir rechts unten ein kleines Schild mit folgendem Text:
" Unseren  Toten ein Zeichen der Dankbarkeit, kommenden Geschlechtern eine Mahnung zur Nacheiferung, trauernder Liebe eine Stätte stolzer Erinnerung und schmerzvoller Wahrheit." Die Schrift der großen Platte auf der Straßenseite ist sehr stark beschädigt und nicht mehr lesbar. Reste einer schwarzen Schrift ist zu erkennen.
Auf der Kirchenseite sehen wir eine Metal platte mit den gefallenen des II. Weltkrieges.
Sie wurde im Mai 1995 an das steinerne Denkmal angefügt. So steht es rechts unten an der angeschraubten Platte.
Der Stein erinnert an die Gefallenen in Kittendorf.
Oben sehen wir ein kleines Kreuz aus Stein.
Drei Reihen treppenartig liegende rechteckige Granitsteine tragen die Gedenktafeln.


Gedenkstein


Gedenktafel I. Weltkrieg


Kleine Tafel Straßenseite


Gedenktafel Kirchenseite

Metalltafel zum Gedenken
des II.Weltkrieges