Die Burgruine nahe des Gutshauses Ankershagen

Im Chorraum der Kirche Ankershagen nahe des Altares finden wir ein Fresko der Burg Ankershagen.
Diese Burg finden wir etwas versteckt hinter einem Hügel nahe des Gutshauses Ankershagen.
Die Burg der Familie von Holstein war ursprünglich eine Wasserburg .
Was wir dort noch sehen, ist der Fuß des Burgturmes.
Die Burg wir wohl aus der Besiedlungswelle des 12.Jh./13.Jh. stammen.
Wahrscheinlich ist sie so alt und älter als die Kirche.
Dieses Fresko in der Kirche verweist darauf dass die Familie von Holstein bereits Patron des Baus der Kirche gewesen ist.

Wie finden Sie die Ruine. Etwas 50 m vor dem Gutshaus geht auf dieser Seite ein befestigter Weg rein.
Dieser Weg führt an einer Mauer aus Feldsteinen und Ziegeln lang.
Mehrere Fensternischen finden wir im unteren Teil der Mauer.
Rechts neben der Mauer liegt der Hügel, der Reste der Burg versteckt.
Gehen wir rechtsum den Hügel sehen wir links den Fuß des Turmes der Burg.
Im unteren Teil haben wir die gleichen Nischen wir in der Mauer.


Fresko der Burg
im Chor der Kirche



 
Mauer und Wall


Mauer an der Burg


Fenster in der Mauer


Blick zur Ruine
Fensternischen im unteren Bereich




Fensternischen im unteren Bereich


Blick in das Innere


Stein mit Führungsnuten

Die Burgruine im Jahr 2016
Die  Burgruine ist leider im Spätherbst 2016 sehr stark zugewachsen.

Burgwall

Zur Burgruine

Burgwall Südseite

Burgwall Südseite

Burgwall Südseite

An der Burgruine

Detail Burgruine

Detail Burgruine

Detail Burgruine

Detail Burgruine

Burgruine

Mauer zur Burgruine

Lücke in der Mauer